Stellenanzeigen - Stand: 03/2019

 
 

Die VG Aurachtal sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt, zunächst befristet als Mutterschutz-/ Elternzeitvertretung, einen

 

Sachbearbeiter für das Einwohnermeldeamt (m/w/d)

 
Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, bei geeigneter Besetzung ist auch Teilzeit möglich.
 

Das interessante und vielfältige Aufgabengebiet umfasst folgende Schwerpunkte:

Abwicklung der Meldevorgänge, Führen des Melderegisters,

Ausstellen von Reisepässen und Personalausweisen,

Beantragung von Führungszeugnissen und Gewerbezentralregisterauszügen,

Bearbeiten von Fundsachen,

Mitarbeit bei der Durchführung von Wahlen (Wählerverzeichnis, Briefwahlanträge).

 

Für diese verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Stelle erwarten wir von Ihnen folgendes Profil:

abgeschlossene Berufsausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r (VFA-K oder AL/BL I) oder eine vergleichbare Qualifikation.

 

Darüber hinaus bringen Sie mit:

möglichst Erfahrung im Bürgerservice (Einwohnermeldeamt),

vorzugsweise fundierte Kenntnisse des Melde- und Passrechts,

gute EDV-Kenntnisse, vor allem im Umgang mit MS-Office-Anwendungen, Kenntnisse in AKDB-Anwendungen (OK-EWO) sind wünschenswert,

neben Leistungsbereitschaft, Flexibilität und Verantwortungsbewusstsein vor allem selbständiges und gründliches Arbeiten, gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise sowie einen freundlichen, gewissenhaften Umgang mit Publikumsverkehr.

 

Wir bieten Ihnen eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Tätigkeit in einem engagierten Team. Eine leistungsgerechte Bezahlung erfolgt entsprechend der Qualifikation und der persönlichen Voraussetzungen nach den Bestimmungen gemäß dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst, inkl. Altersversorgung durch die Zusatzversorgungskasse der bayerischen Gemeinden.

 

Eine Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis wird angestrebt.

 

Für nähere Auskünfte steht Ihnen gerne Frau Tillmann (Tel.: 09132 / 775 22) oder Frau Urbanski (Tel.: 09132 / 775 12) zur Verfügung. Das klingt nach Ihrem neuen Arbeitsplatz? Dann freuen wir uns schon jetzt auf Ihre aussagekräftige Bewerbung!

 

Bitte senden Sie diese bis zum 31. März 2019 an die Verwaltungsgemeinschaft Aurachtal, Personalamt, Lange Straße 2, 91086 Aurachtal oder gerne auch per E-Mail als pdf-Dokument an: diana.tillmann@aurachtal.de. Per Post zugesandte Bewerbungsmappen werden grundsätzlich nicht zurückgesandt. Reisekosten können leider nicht erstattet werden.

 
 
 

Die VG Aurachtal sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt, zunächst befristet als Mutterschutz-/Elternzeitvertretung, einen Sachbearbeiter für das Einwohnermeldeamt (m/w/d)

 
 
 

Die Verwaltungsgemeinschaft Aurachtal sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt, zunächst befristet auf zwei Jahre, einen

Sachbearbeiter für das Ordnungsamt (m/w/d)

 
Es handelt sich um eine Teilzeitstelle mit max. 30 Wochenstunden.
 

Das interessante und vielfältige Aufgabengebiet umfasst folgende Schwerpunkte:

Durchführung allgemeiner ordnungsbehördlicher Aufgaben,

Vollzug des Ortrechts,

Beantragung von Führungszeugnissen und Gewerbezentralregisterauszügen,

Sachverhaltsermittlungen und Einleitung von Maßnahmen zur Verhinderung bzw. Unterbindung von Störungen der öffentlichen Sicherheit und Ordnung, einschließlich Maßnahmen zur Gefahrenabwehr,

Führung des Gewerberegisters,

An, Ab- und Ummeldungen von Gewerbe,

Annahme und Prüfung von Anmeldungen öffentlicher Veranstaltungen.

 
Die Zuordnung weiterer Arbeitsaufgaben behält sich der Arbeitgeber vor.
 

Für diese verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Stelle erwarten wir von Ihnen folgendes Profil:

abgeschlossene Berufsausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r (VFA-K oder AL/BL I) oder eine vergleichbare Qualifikation.

 

Darüber hinaus bringen Sie mit:

Berufserfahrung, idealerweise im ordnungsrechtlichen Bereich,

vorzugsweise fundierte Kenntnisse im Ordnungswidrigkeiten- und Straßenverkehrsrecht (OWiG, StVG, StVO etc.), im Verwaltungsrecht sowie der angrenzenden Rechtsgebiete,

gute EDV-Kenntnisse, vor allem im Umgang mit MS-Office-Anwendungen, Kenntnisse in der Anwendung GEWAN sind wünschenswert,

neben Leistungsbereitschaft, Flexibilität und Verantwortungsbewusstsein vor allem selbständiges und gründliches Arbeiten, gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise sowie einen freundlichen, gewissenhaften Umgang mit Publikumsverkehr.

 

Wir bieten Ihnen eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Tätigkeit in einem engagierten Team. Eine leistungsgerechte Bezahlung erfolgt entsprechend der Qualifikation und der persönlichen Voraussetzungen nach den Bestimmungen gemäß dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst, inkl. Altersversorgung durch die Zusatzversorgungskasse der bayerischen Gemeinden.

 

Eine Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis wird angestrebt.

 

Für nähere Auskünfte steht Ihnen gerne Frau Tillmann (Tel.: 09132 / 775 22) oder Frau Urbanski (Tel.: 09132 / 775 12) zur Verfügung. Das klingt nach Ihrem neuen Arbeitsplatz? Dann freuen wir uns schon jetzt auf Ihre aussagekräftige Bewerbung!

 

Bitte senden Sie diese bis zum 31. März 2019 an die Verwaltungsgemeinschaft Aurachtal, Personalamt, Lange Straße 2, 91086 Aurachtal oder gerne auch per E-Mail als pdf-Dokument an: diana.tillmann@aurachtal.de. Per Post zugesandte Bewerbungsmappen werden grundsätzlich nicht zurückgesandt. Reisekosten können leider nicht erstattet werden.

 
 
 

Die Verwaltungsgemeinschaft Aurachtal sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt, zunächst befristet auf zwei Jahre, einen Sachbearbeiter für das Ordnungsamt (m/w/d)

 
 
 
 

Datenschutzhinweise zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen ihrer Bewerbungen

 

Informationen nach Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) über die Erhebung personenbezogener Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens zur Einstellung bei der Verwaltungsgemeinschaft Aurachtal bzw. der Gemeinde Aurachtal:

 
Datenschutzhinweise im PDF-Format
 
 
 
 

Personalpolitik der Chancengleichheit

 

Die Gemeinde Aurachtal verfolgt eine Personalpolitik der Chancengleichheit. Sie begrüßt deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von Nationalität und Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

Um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf für Frauen und Männer zu erleichtern, wird entsprechend den rechtlichen Vorgaben und den betrieblichen Möglichkeiten, Teilzeitarbeit ermöglicht. Dies gilt grundsätzlich auch für ausgeschriebene Vollzeitarbeitsplätze. Bitte geben Sie ggf. einen Teilzeitwunsch in Ihrer Bewerbung an. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.